Mythen-Töne im Mythenforum Schwyz

....eine Art Opernstubete mit Graziella Contratto

Eine aussergewöhnliche, interessante und bereichernde Erfahrung durften wir mit dem Mitwirken an diesem Anlass machen. Wir wurden richtig eingebunden in die klassische Musik und sogar die schauspielerischen Fähigkeiten durften die Jungjutzer zum besten geben. Und ja, unter ihnen weilen versteckte Talente! Es war ein Konzert wo die Jungjutzer nicht wie gewohnt im Halbkreis stehen. Sie liefen singend auf die Bühne und verteilten sich, in verschiedenen Richtungen schauend auf der Bühne. Es war eine ganz neue Erfahrung, die gut gemeistert wurde. Mit den zwei anstehenden Proben waren wir sehr auf das Mitwirken unserer Jungjutzer angewiesen und für die Unterstützung deren Eltern dankbar. Der Applaus und die Freude der Zuschauer über das Mythenlied und den Ybrigerjutz war grandios. Zur Schlussehrung durften die Jungjutzer Blumen verteilen und wurden selber mit einem Fünflieber von den Freunden des Mythenforums beschenkt. Nach der verdienten Verpflegung durften wir nochmals im Restaurant und im Speisesaal em Domini sinä und das Mythen-Potpurri singen und jutzen. Dass wir bei so einem Event mitwirken durften bedarf ein extra Dankeschön!